Bolliger Schuhe + Sport
CH-5707 Seengen, Schweiz

 

 

 

 

 

Wir heissen Sie willkommen bei Bolliger Schuhe + Sport und Shop-24.

Bolliger Schuhe + Sport in Seengen am Hallwilersee ist durch einen grosszügigen Anbau auf rund 500 m2 erweitert worden. So baute man beispielsweise eine Spielecke mit Rutschbahn, die nicht nur für Kinder faszinierend ist, sondern auch dem Kunden ermöglicht, sich in aller Ruhe mit dem Angebot auseinanderzusetzen.

 

Mit dem neuen Schwung bei jedem Schritt, beschäftigt sich die Familie Bolliger schon Jahrzehnte. Das Schuhhaus + Sportgeschäft Bolliger existiert seit neunzig Jahren und wurde bisher von drei Generationen geführt.

> Damenabteilung    > Herrenabteilung    > Kinderabteilung    > Sportabteilung

Hochwertige Schuhe zu verkaufen erfordert Schuhfachwissen. Wissen über Qualität, Verarbeitung, Materialien und Technik. Das Schuhhaus Bolliger – Team besteht heute gezielt nur aus gelerntem Fachpersonal und betreut auch Kunden, welche direkt vom Arzt in ihren Laden geschickt werden. Für jeden Fuss muss der passende Schuh gefunden werden. Im Sportbereich gibt es beispielsweise viele Personen, die sich durch das Tragen von falschen Schuhen Knie-, Hüft- oder Rückenverletzungen zuziehen. Im Fachgeschäft Bolliger werden die Füsse analysiert und man nimmt sich viel Zeit für eine ehrliche und gute Beratung. Mehrweiten werden geführt schmale, weite und breite Schuhe in allen Bereichen.

Die Auswahl im Geschäft ist gross, es wird ein Lager mit mehr als 9 ‘000 Paar Schuhen verwaltet und diversen Sportartikeln. Das Sortiment reicht vom Markenschuh Adidas bis zu der Trendmarke Zoo York.

Auch der Kinderabteilung wird eine grosse Beachtung geschenkt. „99 Prozent aller Kinder kommen mit gesunden Füssen auf die Welt, dann haben Sie es in der Hand“. Bolliger Schuhe + Sport führt ein speziell grosses Kindersortiment.


2. Reebok-Ausrüstungsvertrag für 1'000.00 Fr. zu gewinnen. (Reebok der Wettbewerb wurde von online casino schweiz)   Click here....


 
Gepflegte Füsse machen Leute

 

Gel ins Haar, Selbstbräuner auf die Haut, Gloss auf die Lippen und einen Hauch Parfüm an den Nacken – schön herausgeputzt gehen wir dem Frühling entgegen. Doch was ist mit den Füssen?

 

Die Freiluftsaison ist wieder da: Die Füsse freuts – nach Monaten der Finsternis endlich wieder Licht und Sonne -, die Augen weniger. Schaut man seinen Mitmenschen für einmal nicht ins Gesicht, sondern auf die Füsse, erschaudert man nicht selten. Dicke gelblich verfärbte Hornhautschichten, tiefe Risse an den Fersen, Haare auf den Zehen, zerfranste Nägel und andere Scheusslichkeiten erblickt man da.

Während sich bald alle Welt mit Anti-Aging-Produkten und Selbstbräuner einschmiert und übers Wochenende zu Hause die Zähne bleicht, fristen die armen Treterchen im täglichen Schönheitswettbewerb nur allzu oft ein tristes Dasein. Männer- und Frauenfüssen sind gleichermassen betroffen. Schuhverkäuferinnen können dazu viele Gruselgeschichten erzählen. Höchste Zeit also, sich ein bisschen mehr um die Füsse zu kümmern, schliesslich tragen sie uns – meist klaglos – durch den Tag. Optimal wäre ein tägliches Fussbad: Zum Beispiel während der Meteo-Sendung am Fernsehen. 10 Minuten bei 37 Grad Wassertemperatur sind ideal. Lavendel oder Badezusätze mit Meeresalgen wirken entspannend und erfrischend. Anschliessend kann man mit einem Bimsstein oder einer entsprechenden Feile der Hornhaut auf die Pelle rücken. Aber nicht zu heftig. Entfernt man zu viel, produziert der Körper rasch noch mehr davon, um die Füsse zu schützen. Dann: eincremen.

 

Wer weder Zeit noch Lust hat, seine Füsschen täglich zu baden, sollte sie nach dem Duschen mit einer speziellen Fusscreme pflegen. Zudem freuen sich die Füsse hin und wieder über ein Peeling, das sich auch gut unter der Dusche anwenden lässt. Ein wenig Gymnastik tut auch gut: Die Füsse kreisen lassen. Ein kleines Handtuch auf den Boden legen und es mit den Zehen greifen. Und eine Massage mit einer Bürste weckt müde Füsse. Damit die Nägel nicht einwachsen, sollten diese immer gerade abgeschnitten werden.

Last, but not least: Füsse fühlen sich wohl, wenn sie in gutem Schuhwerk stecken. Was vor allem den Frauen nicht ganz einfach fällt. Darum: Abwechseln. Heute „unbequeme“ Stöckelschuhe, morgen flache Sandaletten und übermorgen Turnschuhe.

Wer sich partout nicht mit der Pflege seiner Füsse beschäftigen will, geht – wenigstens im Sommer – hin und wieder zur Kosmetikerin oder zur Podologin. Das kostet zwar was, doch nicht nur die Treterchen, sondern auch die Umwelt wird sich darüber freuen.

     


Rüsten Sie Ihr Servicepersonal mit den richtigen Farben aus

Bekennen Sie Farbe für wen Sie und Ihr Personal. Wir führen eine breite Palette von Berufskleidern für das Gastgewerbe, darunter eben auch solches für Schweizer Fans.

 


> Damenabteilung
> Herrenabteilung
> Kinderabteilung
> Sportabteilung
>
> Infos
> Neuheiten
> Öffnungszeiten
> Aktionen
> Anfahrt 
> Gästebuch
> AGB
>
> Schuhpflegemittel
> Einlegesohlen
 
> Grössentabelle Schuhe
> Grössetabelle Textilien
 
 Internet-Shop
> zum Shop-24
> Shop-Infos
> zum Dreadhead-Shop
 
> Karlowsky - SCHWEIZ
 
   

Unsere kompetenten Ansprechpartner stehen Ihnen für alle > offenen Fragen gerne zur Verfügung.    

Bolliger Schuhe + Sport / shop-24.ch

Postfach 26

Unterdorfstrasse 2

CH- 5707 Seengen am Hallwilersee - Switzerland

  

Martin Bolliger

Bannerfarm

www.shop-24.ch


www.bolliger-schuhe.ch / www.shop-24.ch ist Mitglied des VSV "Verband des Schweizerischen Versandhandels"


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


2008 by Bolliger Schuhe +Sport / shop-24.ch / dreadhead.ch

>>> direkt zum Shop: shop-24 / dreadhead.ch